Besondere Ehrung für 70 Jahre Vereinsmitgliedschaft ging an Gründungs- und Ehrenmitglied Otto Scharbert sen.

Zur 71. Jahreshauptversammlung begrüßte der 1. Schützenmeister Paul Schwibinger am Samstag, den 31. Juli 2021 herzlich die Schützenjugend, das Gründungs- und Ehrenmitglied Otto Scharbert, den Ehrenschützenmeister Fredl Wisjak, Pfarrer Martin Gögler, den Gauschützenmeister Wolfgang Maschenbauer, die Stadträte Paul Trinkl und Andreas Beutlrock sowie die Vereinsmitglieder.


Schwibinger blickte auf ein Corona-Pandemie bestimmtes Jahr zurück. Die Pandemie wirbelte das komplette Vereinsleben durcheinander. Im sportlichen Bereich fanden zahlreiche Veranstaltungen nicht statt und auch das gesellige Vereinsleben musste gänzlich eingestellt werden. Leider fiel auch das geplante 70jährige Gründungsfest der Pandemie zum Opfer.

Sehr positiv hervorzuheben ist das Engagement der Sport- und Jugendleiter – so Schwibinger. Selbst im kompletten Lockdown wurde mit der Schützenjugend Kontakt gehalten und u.a. Spieleabende via Videomeeting veranstaltet. Ein großer Dank an die Sport- und Jugendleitung, welche viel Freizeit für den Schützensport opfert. Ein besonderer Dank galt allen Spendern und Gönnern der Schützengilde sowie allen Helfern.

Grußworte sprachen der 1. Gauschützenmeister Wolfgang Maschenbauer und Stadtrat Paul Trinkl. Beide waren sich einig, dass der Verein einen tollen Zusammenhalt während der Pandemie gezeigt hat. Gerade für die Jugend ist es wichtig in diesen Zeiten nicht alleine gelassen zu sein.

Im vergangenen Oktober konnte die Vereinsmeisterschaft ausgeschossen werden. Vereinsmeister wurden Andreas Schuß (Luftgewehr), Hubert Wunder (Luftpistole) und Paul Schwibinger (Auflage).

Die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft wurden von Erwin Pfannenstill (20 Jahre), Horst Wassmer (20 Jahre), Daniel Wrigley (20 Jahre), Manuela Böhm (25 Jahre), Anton Ehrl (25 Jahre) Stefan Schneider (25 Jahre), Peter Schwibinger (25 Jahre), Pfarrer Martin Gögler (30 Jahre) und Renate Wisjak (50 Jahre) persönlich entgegengenommen.

Der 1. Schützenmeister freute sich ganz besonderes über die Ehrung des Gründungs- und Ehrenmitglieds Otto Scharbert sen. Dieser erhielt für 70 Jahre Mitgliedschaft im Verein und beim BSSB das Protektorzeichen in Silber, welches vom 1. Gauschützenmeister Wolfgang Maschenbauer überreicht wurde. Otto Scharbert ist Gründungsmitglied, war viele Jahre 2. Schützenmeister, einige Male Schützenkönig und ist immer noch aktives Mitglied. Herzlichen Dank an Otto Scharbert für sein langes Engagement für den Verein!

Der 2. Schützenmeister Peter Höß bedankte sich bei Paul Schwibinger für seinen Einsatz und die gute Zusammenarbeit sowie beim Orga-Team Corona, welches das Schießtraining während der Corona-Zeit unter Einhaltung sämtlicher Auflagen ermöglicht.

Die Freude auf die hoffentlich nun anstehenden sportlichen Herausforderungen sowie das gesellige Vereinsleben ist bei allen groß.

Geplante Termine in 2021:
5. September: Radlausflug
18. Dezember: Weihnachtsfeier (unter Vorbehalt)

geschrieben von Sandra Hossinger Fotos von Jörg Hunner


200

Mitglieder

umfasst die Schützengilde Ottmaring-Rederzhausen-Hügelshart e.V. in etwa

44

Aktive Schützen

nehmen am Rundenwettkampf teil, davon 13 Jungschützen

8

Mannschaften

stellt die SGO derzeit am Rundenwettkampf 2019/2020, davon drei Jugendmannschaften

Training

Training ist immer Dienstags ab 18.30 Uhr und Samstags ab 19.00 Uhr. In den Monaten August u. September nur am Dienstag.

Schützengilde Ottmaring

Schützengilde Ottmaring-Rederzhausen-Hügelshart e.V. Hugolinstraße 4 86316 Friedberg/ Ottmaring